Aufnahmetechnik



RED ONE Mysterium-X 4K Videokamera

Seit 2011 drehen wir mit der Highend-Videokamera RED ONE Mysterium-X mit einer Auflösung von 4K! Das entspricht vier Full HD-Beamerbildern - zwei nebeneinander und 4 übereinander!

Mit RED ONE Mysterium-X ist es zum ersten Mal möglich Videoaufnahmen auf große Leinwände zu bringen, die in der Qualität digitalen Standfotos in nichts nachstehen. Ein absoluter Quantensprung in der digitalen Videotechnik.

Gemeinsam mit unserem Kamerakran und dem Motion Control System sind so Kameraeinstellungen möglich, die die erzählerischen und gestalterischen Grenzen unserer Multivisionen weit nach vorne verschieben.

Der Vortrag "Namibia - Leben in extremer Landschaft" ist die erste von Fcuswelten mit dieser Technik produzierte Multiviosion.


 

 

Das Kamerasystem

Uner Wechsel von vom Leica R-System zu Canon war schmerzlich - wir hatten diese grundsoliden und hochqualitativen Leica-Produkte lieb gewonnen. Aber Leica war in der Digitaltechnik (noch) nicht so weit und Nikon hat zur damaligen Zeit keine Kameras mit adäquater Auflösung angeboten. Canon erschien uns zu diesem Zeitpunkt die beste Lösung, da Canon die Kameras mit den wohl besten und vor allem rauschärmsten Chips anboten. Wir haben es bis heute keine Sekunde bereut!

Wir verwenden heute die Kameramodelle Canon EOS 1D MarkII mit einem Crop-Faktor von 1,3 und die Vollformatkameras Canon EOS 5D und 5D MKII.



 
 
 

Die Objektivpalette

Wir verwenden ausschließlich Canon-Originalobjektive und dann - sofern möglich und sinnvoll - die professionellen L-Objektive. Denn nichts schadet einem digitalen Bild mehr als minderwertige Objektive!

Wir verwenden folgende Objektive:
Canon 1:4 / 17-40 mm L USM
Canon 1:3,5 / 24-105 mm L IS USM (neue Version)
Canon 1:2,8 / 100 mm Makro USM
Canon 1:2,8 / 70-200 mm L IS USM
Canon 1:2,8 / 500 mm L IS USM
Canon 1:4 / 24 mm Tilt-Shift
Canon 1,4 x Converter

 


 

 

Spezialkamera

Um extreme Weitwinkelaufnahmen mit einer Mindesteinstellgrenze von nur einem Zentimeter realisieren zu können, verwenden wir die Ricoh GX200 mit einem Weitwinkelvorsatz und einem speziell darauf angepassten Mehrfachblitzsystem. Damit lassen sich sehr ungewöhnliche Aufnahmen realisieren.

Beispielbilder finden Sie hier >>>


 

 


 

Motion Control System

Seit 2011 setzen wir ein computergesteuertes Motion Control System ein, um spezielle Kamerafahrten zu realisieren und um Zeitrafferaufnahmen mit bis zu drei bewegten Achsen umzusetzen.


 

 


 

Foto- und Video-Stative

Wir fotografieren alle Fotos vom Stativ (verschiedene Manfrotto-Modelle) aus - soweit dies möglich und sinnvoll ist. Das Stativ kann in vielen Situationen sehr hinderlich sein und die Spontanität von Aufnahmen zerstören. Beim Filmen ist es fast stets unerlässlich und wird auch in schwierigstem Gelände (z.B. Bergregenwald) konsequent eingesetzt. Als Staitvköpfe verwenden wir starke Kugelköpfe von FLM und Videoköpfe von Manfrotto.

Für die RED ONE Mysterium-X verwenden wir ausschließlich ein Sachtler System 18 S1 CL MCF mit einem Sachtler Fluidkopf.

Nur so sind weiche und ruckelfreie Schwenks vom Stativ möglich. Die hohe Präzision der Sachtler Fluidköpfe ermöglicht zudem ein Arretieren der Kameraposition ohne lästiges "nachwippen". Unabdingbar und ideal bis zu 18 kg Kameragewicht.

 

 



Steady-Cam für Video


Um Kamerafahrten durch Schluchten, Regenwälder und über Savannen mit der Canon XH A1 HD-Videokamera realisieren zu können, setzen wir seit 2008 ein ausgereiften SteadyCam-System ein. Dabei wird die Kamera über einen Federarm an einer Weste befestigt und mit genau austarierten Gegengewichten gedämpft. So entstehen faszinierende Kamerafahrten und die Kamerafrau kann sich durch das Gelände gewegen, dem Motiv folgen ohne dass die Aufnahmen verwackelt und unruihig werden!


 

 


 

Kamerakran mit Remotehead

Ein bis zu 7 Meter hoher Leichtkran (ca. 11 Meter Hubhöhe), der mit einem Remotehead ausgestattet ist, ermöglicht seit 2010 Aufnahmen aus ungewöhnlichen Blickwinklen und lässt autemberaubende Kamerafahrten Realität werden.


 

   


 
 
 

 

 

Blitztechnik

Blitze werden von uns sehr häufig eingesetzt - jedoch fast ausschließlich als Aufhellblitze mit oft stark reduzierter Leistung. Wir setzen auch oft mehrere Blitze im Master-Slave-Betrieb ein. Eine perfekte Ausleuctung ist das A und O guter Dokumentar-fotografie und schafft zusätzliche Motivmöglichkeiten. Entscheidend dbei ist, dass der Betrachter dem Bild nicht ansieht, dass es künstlich aufgehellt wurde.

Weiteres Zubehör

Neben Blitzgeräten verwenden wir oft Aufhellschirm bzw. Faltreflektoren. In der Menschenfotografie oft sehr nützlich und in fremden Ländern hatten wir mit unseren Fotomotiven schon Spaß beim gegenseitigen Ausleuchten und "Blenden".
Als ein ein extrem praktisches Zubehör hat sich der ZigView 2 erweisen. Man kann so die Kamera mit einem starken Weitwinkel hoch über den Kopf halten oder nahe über den Boden halten und hat dennoch eine Möglichleit den Bildausschnitt zu bestimmen.

 

 

 

Videozubehör

Als wichtigstes Zunehör für HDV-Aufnahmen verwenden wir eine LANC-Steuerung. So können wir die Videokamera am Stativ neigen und schwenken und haben dennoch dirketen Zugriff auf wichtige Kamerafunktionen.

 

 

 

 

Fototaschen

Wir verwenden Fototaschen von Kata (HB-207) - einen besseren Schutz unserer Ausrüstung vor Hitze, Staub und mechanischen Einwirkungen können wir uns nicht vorstellen. Der Tragekomfort und das durchdachte Einteilungssystem überzeugen ebenfalls aufs Beste.


 

 


 

Tonaufnahmen

Für Originaltonaufnahmen verwenden wir OKM II-Mikrofone und einen DAT-Rekorder von Sony.

Für unsere speziellen 5.1-Soundaufnahmen verwenden wir kleine Sony Mikrophone, die wir mit umgebauten Adaptern an mehrere Sony MiniDisc-Rekorder anschließen. Durch eine spezielle selbstgebaute Vorrichtung ist es uns möglich mit dieser speziellen "Tonaufnahme-Anlage" sehr plastischen Surround-Sound aufzunehmen. Und dies sogar im engsten Bazargetümmel!.

Sehr gute Dienste leistet uns seit kurzem der digitale Soundrekorder Zoom 4Hn. Auch damit sind 4-Kanal-Surroundaufnahmen möglich. Der Anschluss externer Mikrophone via Miniklinke und XLR stellen zwei herrausragende Merkmale dieses Rekorders dar.

Bei Videoaufnahmen verwenden ein externes Mikrofon von Sennheiser zur direkten Montage an die Videokamera. Zusätzlich setzen wir für Interviews ein ansteckbares Funkmikrofon von Sennheiser ein.

 


Produktionstechnik

Präsentationstechnik